Federauslegung, Konstruktion und Entwicklung

Die richtige Feder für Ihren Anwendungsfall auszulegen bedarf der Klärung folgender Rahmenbedingungen:

  • Einsatzbereich der Feder
  • zu erwartende Federbelastungen
  • räumliche Begrenzungen

Nach erfolgter Klärung können mittels Federberechnungsprogramme die exakten Federabmessungen ermittelt werden. Dabei können Optimierungen an Material- und Produkteigenschaften kostengünstig und unkompliziert ermittelt und umgesetzt werden.
Im nächsten Schritt können Prototypen gefertigt und gegebenenfalls notwendige Optimierungen vorgenommen werden.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: 02374/3788

Oberflächenbehandlung | Qualitätssicherung | Konstruktion & Entwicklung | Versand | Verpackung | Erstbemusterung